Die geheimnisvolle Schachtel

Ein sinnliches musikalis­ches Erleb­nis für die ganze Familie

Text und Musik: Kim Märkl

Rafael spielt Geige und liebt es, abends auf den Dachbo­den zu steigen und in einer geheimnisvollen Schachtel zu wühlen. Da findet er die toll­sten Dinge, vor allem Briefe und Geschichten, die sein Groß­vater vor vie­len Jahren selbst geschrieben hat. Eine dieser Geschichten heißt gar Rafaels Geige.
So wun­dert es wohl nie­man­den, dass Rafael in den Bann der Erzäh­lung gerät und darüber die Welt ver­gisst: Vor über 300 Jahren lebte in Ital­ien der Geigen­baumeis­ter Nic­colo Amati, dessen Lehrjunge den Namen Rafael hatte. Fasziniert vom Spiel und Klang der Vio­line wäre es Rafaels sehn­lich­ster Wun­sch, sel­ber eine Geige zu besitzen und darauf zu spie­len. So wagt er eines Nachts, sich eine der Geigen aus der Werk­satt zu lei­hen. Über­glück­lich ent­lockt er dem Instru­ment die schön­sten Melo­dien,
bis ihn sein Meis­ter dabei überrascht …

»Eine liebevoll erzählte
Geschichte, aus der die innige
Liebe zur Musik spricht
… sehr emo­tional,
eingängig im besten Sinne …«
(Süd­deutsche Zeitung)

Gemein­sam mit dem Sprecher Alex Dorow (Mod­er­a­tor beim BR) und dem Vio­lin­is­ten Key-Thomas Märkl (Sym­phonieorch­ester des Bay­erischen Rund­funks) ent­führen die bei­den Gitar­ris­ten Chris­t­ian Gru­ber und Peter Mak­lar kleine und große Zuhörer in die Wun­der­welt der erfüll­ten Träume.
Sen­si­bel erzählt und musikalisch fan­tasievoll wie anre­gend zugle­ich ist Die geheimnisvolle Schachtel von der Autorin, Kom­pon­istin und Pro­duzentin Kim Märkl das per­fekte Pro­gramm für die ganze Familie.

Pro­gramm­länge ca. 50’

»Liebevoller lässt sich kaum vom Zauber der Geige erzählen.« FONOFORUM