Trio Latido – Corazón y Kokoro

Für die Eroberung musikalischen Neulandes schon immer aufgeschlossen, hat das Gitarrenduo GRUBER & MAKLAR jetzt auch die Grenze nach Japan „überschritten“. Voller Elan und mit einer gewissen Abenteuer- und Entdeckerlust orten sie die Nischen und die musikalischen „Marktlücken“, mit denen man das Publikum neu begeistern kann. Für ein außergewöhnliches Projekt haben sie sich jetzt die in München lebende, japanische Mezzosopranistin Tomoko Nakasugi an Bord geholt. Corazón y Kokoro nennt sich ihr bereits auf CD eingespieltes Trio-Konzertprogramm. Es kombiniert und kontrastiert wohl dosiert spanische „canciones“ etwa aus der Feder von Manuel de Falla mit japanischen Liebes- und Wiegenliedern von betörend schlichter Schönheit.

Im wörtlichen wie auch im übertragenen Sinn findet hier eine Verschmelzung des spanischen mit dem japanischen Herzschlag statt, die auch für die Hörer unmittelbar nachvollziehbar wird. So haben es auch die drei Interpreten empfunden, zu deren eigener Überraschung sich die vermeintlich unterschiedlichen Rhythmen, Charakteristika und Stilelemente der spanischen und der japanischen Kompositionen des 20. Jahrhunderts überaus harmonisch ergänzen.